egj-logo
 

ekjo-logo

herzen

Marienhof

Hörspiel Jahreslosung

Ziemlich beste Herzen – Hörspiel zur Jahreslosung 2017

Die Evangelische Gemeindejugend Lahr hat unter Leitung von Bezirksjugendreferentin Andrea Ziegler und den Gemeindediakoninnen Anna Lohf und Lisa Lüdemann, ein Hörspiel geschrieben und produziert., das zugunsten von „Ärzte ohne Grenzen e.V.“ und dem peruanischen Kinderheim „Casa Verde e.V.“ verkauft wird.
Die Vorbereitungen begannen bereits im Frühjahr 2016 mit der Planung der Geschichte und dem Schreiben des Textes. Um die Aufnahmen und den Schnitt kümmerten sich Ulf Winter und Deniz Balaban. Rebecca Leins bereicherte das Hörspiel mit Kompositionen. Neben den Genannten waren 32 Jugendliche und junge Erwachsene als Sprecher*innen, Musiker*innen, Geräuscheproduzent*innen und mehr an der Umsetzung beteiligt.
 
ziemlich beste Herzen
 
Das Hörspiel mit dem Titel „Ziemlich beste Herzen – die ganze Stadt steht Kopf“ handelt von einer Stadt in der Menschen alles dafür tun, um möglichst viele teure Deko-Herzen zu besitzen. Als die weltberühmte Superherz-Show in das kleine Örtchen Herzhausen kommt, herrscht große Aufregung. Jeder will das Casting gewinnen. Im Rahmen der Show kommt es zu einem unerwarteten Zwischenfall, der das Leben der Menschen, deren Werte und Normen ins Wanken bringt und die Zuhörer*innen zum Nachdenken.
Die Grundlage der Geschichte ist die Jahreslosung für das Jahr 2017: „Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ Ezechiel 36,26
Die CDs können gegen eine Spende von mindestens 4 Euro an folgenden Orten erworben werden:
  • Blumen Bräutigam, Breslauer Straße 1
  • Blumen-Schradi, Dinglinger Hauptstraße 5
  • Buchhandlung Schwab, Marktstraße 37
  • Und in allen evangelischen Pfarrämtern der Region Lahr.
Die Gruppe hofft auf einen guten Umsatz, damit sie den beiden Hilfsorganisationen einen möglichst großen Betrag spenden kann. Die Entscheidung für die Spendenzwecke erläutert Andrea Ziegler: Die Gruppe hat Vorschläge gemacht und anschließend wurde abgestimmt. Mit „Ärzte ohne Grenzen“ wird eine Organisation unterstützt, die gerade in den vielen Kriegsgebieten eine unglaublich wichtige Arbeit tut, um das Leid ein wenig zu lindern. Für Casa Verde haben sich die Jugendlichen insbesondere deshalb entschieden, weil es über Jule Becker, die selbst im Hörspiel als Sprecherin zu hören ist, einen persönlichen Kontakt gibt. Sie leistet dort aktuell ihren Freiwilligendienst und weiß, wie dringend die Kinder des Heimes Unterstützung benötigen.
Das Hörspiel wird am 8. Januar um 17.00 Uhr von den Beteiligten als Theaterstück aufgeführt – im Gemeindehaus am Doler Platz 7, Lahr. Herzliche Einladung.

Ein gelungener Presseartikel über das Projekt in der Badischen Zeitung:

Artikel BZ Herzen